Notbetrieb, Notbetrieb, Notbetrieb: augengeradeaus.net down, vorerst geht’s hier weiter

Noch mal als Hinweis für diejenigen, die in den vergangenen Stunden bei augengeradeaus.net vor einem leeren Bildschirmfenster saßen und jetzt den Weg hierher gefunden haben: augengeradeaus.net ist wegen Serverproblemen down – ich bin sozusagen ein Opfer des Erfolgs, weil die ganzen Links verschiedener Nachrichtenportale auf die aktuelle Transall-Meldung die Zugriffe so haben in die Höhe schnellen lassen, dass die Seite zusammengebrochen ist…

Bis auf Weiteres, vermutlich ein paar Tage, werde ich deshalb auf dieser Seite den Notbetrieb fahren. Mit ein paar Einschränkungen; so sind z.B. die ganzen Kommentatoren hier natürlich nicht freigeschaltet… Ich hoffe auf Verständnis.

Und vorsorglich: Keine Ahnung, wie ein möglicher ähnlicher traffic wie bei augengeradeaus.net bei wordpress.com sich auswirkt – ich hoffe, das funktioniert weiterhin…

(Und ja, das Problem zu beseitigen wird Geld kosten – da werde ich demnächst wohl einen neuen Aufruf für das Projekt Straßenmusik starten müssen.)

Vorsorglich gibt es auch eine Ausweich-Mailadresse: augengeradeaus punkt gmx punkt net.

Advertisements

5 Antworten zu “Notbetrieb, Notbetrieb, Notbetrieb: augengeradeaus.net down, vorerst geht’s hier weiter

  1. Frühaufsteher

    ob sich die Verantwortlichen am down wohl beteiligen werden ?
    Oder zeigen wie bei der Bundeswehr alle mit dem Finger aufeinander?
    Aufruf verstanden! Beitrag geleistet!

  2. augengeradeaus

    @Frühaufsteher

    Na ja, die Verantwortlichen, wenn man so will, sind ja die zahlreichen Leser ;-)

    Und da ist die Bereitschaft, sich irgendwie zu beteiligen, nach wie vor schwach ausgeprägt. Es gibt einige, die monatlich was zum Erhalt von Augen geradeaus! beitragen; dafür bin ich auch sehr dankbar. Aber wenn sich gerade mal drei Prozent der Zahl der regelmäßigen Leser zu einem Beitrag bereitfinden, ist es natürlich bitter, wenn ich demnächst wohl ein Mehrfaches an Serverkosten investieren muss…

  3. @augengeradeaus:

    Ich finde, das ist eine Gelegenheit, noch einmal ausdrücklich auf die Notwendigkeit einer finanziellen Unterstützung durch die Leserschaft hinzuweisen. Der Text mit der Erläuterung des Modells Straßenmusikant ist doch sicher verfügbar – vielleicht können Sie den hier einstellen und als Fußnote in jedem einzelnen Beitrag verlinken.

  4. Opfer des Erfolges zu werden ist gemein! Vielen Dank für den Notbetrieb! Nur damit ich es verstehe, muss jeder einzelne Beitrag hier jetzt freigeschaltet werden oder nur jeder Kommentator einmal freigeschaltet werden?

  5. Noch ein kleiner Hinweis. Ich weiß nicht, ob es möglich ist den Umleitungstext auf Augen geradeaus zu ändern, wo jetzt nur steht, „hier lang“, aber ich glaube es wäre verständlicher wenn dort stünde zum Notbetrieb oder Ersatzblog. Ich habe nicht gleich auf das hier lang geklingt, weil ich dachte das führt nur zu einer ganz anderen Seite oder Blog, weil zuvor von 2 – 3 Tagen die Rede war und der Hinweis Notbetrieb fehlt. Deshalb fände ich einen Hinweis Notbetrieb Augen geradeaus, falls der Text leicht zu ändern wäre, weil es vielleicht anderen auch so geht. Den Notbetrieb gab es schon mal, so daß die langjährigen Nutzer dies sicher wissen, die neuen Nutzer aber noch nicht.